deutsch / english

Branding bewegt ein ganzes Volk.

Kategorie: Agentur Datum: 12-09-2016

Ein Logo als Fieberthermometer einer ganzen Nation – diesen zukunftsweisenden Ansatz haben die ecuadorianische Werbeagentur Maruri GREY, eine der führenden nationalen Werbeagenturen und GREY Netzwerkagentur, in Zusammenarbeit mit dem deutschen Corporate Identity- und Designexperten der GREY Gruppe KW43 Branddesign nun in einem innovativen Echtzeit-Branding für das Nationale Institut für Statistik und Volkszählung in Ecuador (INEC) Realität werden lassen. Die Idee: Das Logo besteht aus fünf Ringen, die permanent die aktuelle Statistik des Instituts zu fünf von der Regierung herausgegebenen Zielen zur Maximierung des Wohlbefindens der Nation aufzeigen: Bildung, Gesundheit, Erwerbstätigkeit, Stimmung und Wasserknappheit. Das generative Logo verändert dabei entsprechende der von der INEC erfassten Entwicklungen im Land stetig seine Form. Durch die Visualisierung dieser Veränderungen beeinflusst das Logo diese gleichzeitig, indem es als Motivator die Bevölkerung zur aktiven Mitwirkung bei der Förderung der Dimensionen anregt.
 
Entsprechend diesen Leitbildes ist in enger Zusammenarbeit mit der ecuadorianischen GREY Niederlassung Maruri, die KW43 BRANDESIGN als im Netzwerk für besondere Strategie- und Kreativ-Kompetenz bei der Markengestaltung bekannten Netzwerkpartner für die Unterstützung bei diesem Projekt angefragt hatte, rund um das neue Logo ein Corporate Design entstanden, das eine neue Branding-Generation einläutet. Durch die internationale Zusammenarbeit ist es dabei gelungen, die deutsche Markenkompetenz optimal mit der nationalen Kultur und dem dortigen Design-verständnis zu verbinden. Profitieren konnte KW43 BRANDDESIGN dabei von der in vergangenen Projekten gewonnenen Expertise in der Arbeit für ausländische Kunden wie ein großes polnisches Staatsunternehmen, einen amerikanischen Technologie-Konzern oder eine staatliche arabische Airline.
 
Mit ihrem offiziellen Informationsauftrag als staatliches Statistikinstitut prägt die INEC maßgeblich private wie öffentliche Entscheidungsbildung und nimmt damit eine wichtige politische Rolle ein. Die herausgegebenen Informationen erhielten bisher jedoch nicht immer die nötige Aufmerksamkeit. Dies zu ändern und die durch die Statistiken ersichtliche Entwicklung des Landes realitätsgetreu abzubilden sowie ein freundliches und modernes, technikorientiertes Bild der INEC in der Bevölkerung zu erzielen, war Hintergrund des Redesigns.
 
Gelöst haben Maruri GREY und KW43 BRANDDESIGN diese Aufgabe durch die Visualisierung der wichtigsten Statistiken des Landes im täglichen Leben der Bevölkerung. Damit begegnet die INEC auch dem gestiegenen Informationsbedürfnis und verfolgt eine bei Regierungsorganisation sonst ungewöhnliche Transparenz. „Diese offene und interaktive Herangehensweise ist im Bereich des Governmental-Brandings bahnbrechend. Über das Echtzeit-Branding macht die Regierung ihr Verhalten für alle Bürger jederzeit transparent. Damit setzt die INEC ein deutliches Zeichen und läutet mit dem Logo als Display einer ganzen Nation eine neue Ära des Brandings ein“, so Prof. Rüdiger Goetz, Geschäftsführer Kreation bei KW43 BRANDDESIGN. Auch das Design greift in seiner sowohl einfachen als auch populären und ästhetischen Darstellung, die sich an den Farben der Landesflagge orientiert, diesen Gedanken weiter auf und bettet ihn in ein zukunftsweisendes Corporate Design ein.
 
„Nach dem größten Erbeben in der jüngeren Geschichte Anfang diesen Jahres ist das Logo das sichtbarste und inspirierendste Bild für den Wiederaufbau unserer Nation“, so der stellvertretende INEC Director Jorge Eduardo García Guerrero. Für die Verbreitung dieses sorgt neben der Ausstrahlung auf Displays im öffentlichen Raum und Hauswänden eine eigene Website, die die Bevölkerung dazu animiert, aktiv die Dimensionen positiv zu beeinflussen. Eine App bietet zudem die Möglichkeit, über alle Veränderungen in den fünf Dimensionen umgehend per Alert informiert zu werden.
 
Die Wirksamkeit des neuen Brandings zeigen die ersten Erfolge: Die positive Wahrnehmung des Instituts verdoppelte sich innerhalb von drei Monaten von 33 auf 59 Prozent und auch beim Kreativpreis in Cannes wurde die Idee jüngst mit gleich vier Löwen – zwei in Gold und zwei in Silber - ausgezeichnet. „Das zeigt eindrucksvoll, dass ein starkes Branding für Nonprofit-Organisationen ebenso bedeutend ist, wie für kommerzielle Unternehmen,“ resümiert Goetz.